Home

Drei bayerische Buam und eine japanische Lady, das sind die Piccadilly Backpackers. „Die Liebe zu den Beatles ist weder zu übersehen (die Koteletten) noch zu überhören, sie singen bis zu dreistimmig und haben Harmonien fürs Herz, aber sie können auch rocken wie die Kinks“, beschreibt die Süddeutsche Zeitung ihre Musikrichtung. Besonders an ihnen ist auch, dass ihre Texte auf Japanisch verfasst und dann auf Englisch gesungen werden. In einem Song versuchen sich die bayerischen Buam sogar im Japanischen!

Zu hören gibt es all dies seit November 2013 auf ihrem ersten Studioalbum ‚The Weather Has Changed A Lot“ (In Bloom Records).

fb_icon_325x325powered by

http://captain-koerg.de/